Rincewinds selbstgemachte Leckereien

Rincewinds selbstgemachte Leckereien

Inhalt:

"Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen." Sokrates, (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph

Hier gibt es viele leckere Köstlichkeiten zu sehen. Die Rezepte sind alle von mir erprobt und für gut befunden worden. Meist sind sie fettarm zubereitet, also auch zum Abnehmen oder Gewicht halten geeignet. Die "sündigeren" Gerichte findet ihr unter sonstige Rezepte. Die Zutaten sind im normalen Supermarkt, Reformhaus oder Asia-Laden zu bekommen, die Kräuter züchte ich z.T. auf dem Balkon, aber getrocknete Ware ist natürlich auch möglich.

Marokkanischer Eintopf

fettarme RezeptePosted by Rincewind1969 04 Aug, 2011 14:28:00
Zutaten für 4 Portionen:
100 g Kichererbsen
100 g Azukibohnen
2 Hühnerbrüste
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gedrückt
2 Möhren, gewürfelt
1 Zucchino, gewürfelt
1 Aubergine, gewürfelt
4 Okraschoten, blanchiert
1 l Hühnerbrühe
200g Joghurt 0,1%
1 Bund Koriandergrün, gehackt
2 TL Paprikapulver
3 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Cardamom gemahlen
2 TL Ingwerpulver
1-2 TL Harissa, je nach gewünschter Schärfe
1 TL Limettensaft
1 EL Olivenöl


Zutaten für Marokkanischer Eintopf

Zubereitung:

Kichererbsen und Azukibohnen 1 Tag vorher einweichen und dann 45-60 min kochen, bis sie weich sind. Zwiebeln und Hühnerbrust in Olivenöl scharf anbraten. Knoblauch, Möhren, Zuchini und Aubergine zugeben und ebenfalls kurz anbraten. Kichererbsen und Azukibohnen beifügen und alles unter ständigem Umrühren kurz anbraten. Hühnerbrühe aufgießen und Paprika, Kreuzkümmel, Cardamom, Ingwer, Harissa und Limettensaft beigeben. 10 Minuten köcheln lassen. Vom Feuer nehmen, abschmecken, Okraschoten unterrühren und servieren. Auf jeden Teller 2 EL Joghurt - mit Koriandergrün vermischt - geben und unterrühren.

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Marokkanischer Eintopf